Fandom


Kirby's Dream Course (Kirby Bowl, カービィボウル, Kābī Bōru, in Japan) ist ein Kirby-Golf-Spiel, welches am 21. September 1994 erstmals in Japan für das SNES erschien, in Amerika erschien es 1995. Am 24. August 1996 kam es dann schließlich auch nach Europa. 2007 wurde das Spiel schließlich noch einmal international im Rahmen der Virtual Console veröffentlicht. Developer des Spiels ist HAL Laboratory, Publisher Nintendo.

Gameplay

In diesem 1994 erschienenen ersten Kirby-Spiel für das SNES wurde Kirby erneut mit einem bekannten Genre verbunden, in diesem Fall Golf. Er kann Spezial-Fähigkeiten durch das Besiegen von Gegnern erlangen, was Auswirkungen auf das Verhalten des „Golfballs“ hat. Bösewicht ist erneut König Nickerchen, der die Sterne vom Nachthimmel gestohlen hat. Kirby's Dream Course verfügt als erstes Kirby-Spiel über einen Zwei-Spieler-Mouds. Die zweite Spielfigur ist Keeby, der äußerlich und in seinen Fähigkeiten Kirby gleicht, allerdings eine gelbe Körperfarbe hat.


Virtual Console

Virtual Console
Virtualconsole Kirby's Dream Course bringt neuen Schwung in den Golfsport, denn diesmal ist Kirby der Ball und seine Gegner fungieren als Hindernisse! Acht mal acht abwechslungsreiche Löcher warten auf dich, vollgepackt mit Wasserhindernissen, Stacheln, Förderbändern und Trampolinen.

In jedem Level musst du alle Gegner umkugeln und Kirby dann im anschließend erscheinenden Loch versenken. Du kannst nicht nur Kirbys Bewegungsrichtung ändern oder ihm Drall und Schwung geben, sondern auch die Fähigkeiten deiner Widersacher kopieren - schwebe am Schirm, gefriere Wasser oder heize den Bösewichten mit Feuer ein!

Neben dem fordernden Einzelspieler-Modus bietet Kirby's Dream Course auch einen spannenden Zweispieler-Modus, in dem du mit einem Freund um die Wette kugeln kannst.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.