Fandom


Computer Space war das erste kommerzielle, münzbetriebene Arcade-Spiel. Es wurde 1971 von Nutting Associates hergestellt. Der Erfinder war Nolan Bushnell, der später Atari gegründet hat.

Gameplay

Der Spieler muss ein Raumschiff lenken, dabei zwei Ufos abschießen und deren Geschossen ausweichen. Das Spielfeld besteht hauptsächlich aus vielen Sternen.

Zur Eingabe dienten 4 Tasten, zwei für die Steuerung, eine für die Beschleunigung und eine für das Schießen. Ursprünglich konnte der Spieler nur gegen den Computer spielen, später gab es eine Version für zwei Spieler, auch mit Joysticks.

Das Spiel wurde inspiriert durch Spacewar! (1961).

Hardware & Design

Das Gehäuse war rundlich und futuristisch, den 70-er Jahren angemessen. Es gab verschiedene Farben, z. B. gelb, blau, rot; seltener gold, weiß, silbern. Das Material war Fiberglas, die Farben meist metallisch.

Der Monitor war ein 15-Zoll-Schwarz-Weiß-Fernseher von General Electrics.

Jede der drei Leiterplatten steuerte ein Raumschiff. Mikroprozessoren wurden in Arcade-Geräten erst ab 1975 verwendet (Gun Fight). Hier wurden logische Schaltkreise der 74er-Reihe (TTL) (Decoder-Chips) benutzt. RAM und ROM-Bausteine gab es ebenfalls noch nicht.

Das Bedienfeld trug die Inschrift Syzygy Engineered, wie die Firma Atari ursprünglich heißen sollte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.