FANDOM


DE Nintendo ARMS BlogHeader


ARMS - Screenshot
ARMS - How To
Mit ARMS könnte Nintendo einen echten Hit am Start haben: Ein brandneues Prügelspiel voller farbenfroher Charaktere mit ausdehnbaren Armen – und manchmal auch Haaren. Das Spiel bedient sich der in den niedlichen, kleinen Joy-Con-Controllern verbauten Bewegungssensoren. Und auch wenn der Einstieg ins Spiel eigentlich sehr einfach ist, so braucht es doch ein paar Asse im Ärmel, um wirklich erfolgreich zu sein.

Daher präsentieren wir euch unsere Tipps und Tricks, mit denen du dich am oberen Ende der Rangliste wiederfinden kannst:

Lass das Fuchteln sein

Vielleicht klingt das lächerlich, aber ARMS belohnt tatsächlich diejenigen, die ein bisschen an ihrer Technik arbeiten. Bloßes Rumfuchteln mit deinen Armen und Handgelenken ohne die entsprechende Hingabe, kann das schnelle Ende einer ARMS-Karriere bedeuten – noch bevor sie begonnen hat.

Nimm eine Box-Position ein, beuge deine Knie und baue Spannung in deinen Armen auf, um kräftige Schläge auszuteilen. Die Joy-Cons der Switch werden wesentlich besser auf deine Bewegungen reagieren und du wirst deutlich mehr Treffer austeilen.


ARMS – So wird gespielt (Nintendo Switch)

ARMS – So wird gespielt (Nintendo Switch)

Locker aus dem Handgelenk

Aus deiner jetzigen Stellung heraus sind außerdem einige Trickschläge möglich, die du in ARMS ausführen kannst. Wenn du einen Schlag ausführst, versuche dein Handgelenk kurz vor dem Treffer anzuwinkeln bzw. einzudrehen, um deinen Gegner von der Seite zu erwischen, oder seinen Block zu umgehen.

Das ist vor allem dann enorm hilfreich, wenn du es einfach nicht schaffst, einen direkten Treffer zu landen. Wir haben herausgefunden, dass für diese Taktik vor allem die folgenden Kombinationen aufgrund ihrer Reichweite hilfreich sind:

  • Ribbon Girl & Pyromander
  • Min Min & Feueram
  • Kid Kobra & Coolerang

Analysiere deine ARMS

Während des Spielverlaufs schaltest du immer weitere ARMS für deine Kämpfer frei. Zu Beginn hast du allerdings nur die Wahl zwischen dreien dieser Waffen pro Charakter. Welche Kombi dir am besten zusagt, ist genau das, worüber du dir in den ersten Kämpfen Gedanken machen solltest, um deinen ganz eigenen, zu dir passenden Rhythmus zu finden.

Je mehr du dich mit den zur Verfügung stehen ARMS auseinandersetzt, desto besser bist du auch auf jedes Duell vorbereitet. Manche ARMS sind nicht sonderlich leicht zu handhaben, wie beispielsweise Min Mins Laserlindwurm oder der Guardian von Helix. Mit diesen solltest du auf jeden Fall erst ein paar Trainingseinheiten absolvieren, bevor du dich mit anderen Spielern anlegst.

Unser bester Tipp ist, dass du nie mit zwei identischen ARMS in den Ring steigen solltest. Das erschwert alles nur unnötig. Achte außerdem auch darauf, welche ARMS dein Gegner auswählt. Für welche er sich entscheidet, kannst du live auf der anderen Seite des Spielfelds verfolgen. Wenn du seine Entscheidung berücksichtigst, kannst du deine ARMS darauf abstimmen.


ARMS – Waffen-Trailer (Nintendo Switch)

ARMS – Waffen-Trailer (Nintendo Switch)

Aufladen ist hilfreich, aber riskant

Eine der weniger bekannten Fähigkeiten in ARMS ist das Aufladen. Damit kannst du deinen Kämpfern mehr Power verpassen, sie stecken dafür aber auch mehr Schaden vom Gegner ein. Aber es kann dich auch dem Sieg ein Stückchen näher bringen!

Um deine ARMs aufzuladen, hältst du den Sprint- (L) bzw. Sprung-Button (R) gedrückt, um den entsprechenden ARM aufzuladen. Alternativ kannst du die Joy-Cons auch nach innen drehen, um beide ARMs hochzupowern. Je länger du auflädst, desto länger dauert es auch, bis die ARMs wieder „normal“ werden.

Das Aufladen birgt aber auch ein hohes Risiko. Es schränkt nicht nur deine Bewegungsfreiheit während des Aufladevorgangs ein, sondern führt auch dazu, dass deine ARMs beim Blocken vorübergehend deaktiviert werden, solltest du zu viele Treffer einstecken. Und dann bist du Angriffen hilflos ausgeliefert.


ARMS - How To Screens


Verlierst du zu oft, bring Abwechslung rein

Es kann durchaus passieren, dass du ein Match nach dem anderen gegen immer denselben Gegner verlierst, ohne zu wissen, woran es denn genau liegen könnte. Deine Schläge wollen einfach nicht treffen, du kannst die Verteidigung nicht durchbrechen und deine Super-Attacken fühlen sich irgendwie nicht so richtig super an.

Wenn du das denkst, dann bringe etwas Abwechslung ins Spiel. Probiere einfach einen komplett anderen Charakter aus, oder tausche deine ARMs aus. Mit der richtigen Kombination kannst du dich garantiert wieder an die Spitze kämpfen.


ARMS – Charakter-Trailer (Nintendo Switch)

ARMS – Charakter-Trailer (Nintendo Switch)

Lerne die Stärken und Schwächen deines Spielcharakters kennen

Jeder Charakter hat seine eigenen Vor- und Nachteile, Stärken und Schwächen, die du im Kampf ausnutzen musst – egal ob du mit ihnen, oder gegen sie kämpfst. Je mehr du spielst, desto vertrauter wirst du mit diesen Eigenschaften. Für den Anfang haben wir dir hier eine kleine Übersicht zusammengestellt:

  • Spring Man: Seine ARMs bleiben solange aufgeladen, bis er sie einsetzt
  • Ribbon Girl: Kann dreimal hintereinander springen, bevor sie landet
  • Ninjara: Bei jedem Sprint-Manöver teleportiert er sich kurz, was ihn schwer zu treffen macht
  • Master Mummy: Er verkraftet Treffer besser als jeder andere Charakter
  • Min Min: Beim Sprinten kann sie in der Luft befindliche Gegner wegtreten
  • Mechanica: Kann für kurze Zeit in der Luft schweben
  • Twintelle: Beim Aufladen (ohne gleichzeitig zu blocken) werden gegnerische Schläge verlangsamt
  • Byte und Barq: Der kleine Hund Barq kann für dich den Gegner angreifen
  • Kid Cobra: Kann Sprint-Manöver aufladen, um sie schneller und länger auszuführen
  • Helix: Halte die Sprung-Taste gedrückt, um seinen Körper auszudehnen, oder die Sprint-Taste, um zu ducken


Mit diesen Tipps solltest du bestens gerüstet sein, um deine ersten Matches erfolgreich bestreiten zu können. Welche sind deine Lieblings-Kombinationen? Hast du auch noch tolle ARMS-Tipps? Lass es und auf Facebook oder Twitter wissen. In diesem Sinne: Haut rein!

ARMS erscheint am 16. Juni exklusiv für die Nintendo Switch.



Elbosso-i18n

Bosso '

Der Bosso ist seit 2011 Teil des Community-Development-Teams bei FANDOM Deutschland. Er kümmert sich um inhaltliche und technische Belange aller Communitys, mit einem Fokus auf Gaming und Lifestyle Wikis, bedient die Social-Media-Kanäle und ist „Spezialist für allerlei Dinge“. Der Bosso mag Rollen- und Strategiespiele, gute Geschichten, Musik mit Stil, Bier, Whiskey und Tabakspfeifen. Bereits länger spielt er mit dem Gedanken, sich mal wieder einen reinen Backenbart zu rasieren.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.